Mallorca-Espania of English - Die schoenen Seiten von Mallorca ohne Ballermann eine Bild und Textsammlung (c)2006

Mallorca Espania OF English - the beautiful sides of Mallorca without Ballermann picture and collection of texts (c)2006 Germany: Mehr Information über Mallorca gibt es bei Trixi aus Bayern Germany http://public.fotki.com/trixiko/ ------English:There is more information about Mallorca with Trixi from Bavaria Germany http://public.fotki.com/trixiko/ ###########################################Mallorca im 20.Jh
Schon in den 20er und 30er Jahren des 20.Jhs setzt der Tourismus ein - zunächst in erster Linie vom spanischen Festland und von England aus. Vom 1. Weltkrieg kaum tangiert wird diese Entwicklung unterbrochen durch den spanischen Bürgerkrieg und den kurze Zeit später beginnenden 2. Weltkrieg. Vor allem der Bürgerkrieg führte zu erheblichen Zerstörungen und Opfern auf Mallorca. Mallorca war im wesentlichen Franco-freundlich.Der Name eines Mallorqiners taucht in diesem Zusammenhang immer wieder auf: Juan March. March hatte schon im 1. Weltkrieg erhebliche Gewinne erzielt aus Handelsgeschäften mit allen kriegführenden Staaten. So liess Juan March es sich auch nicht nehmen, die kriegerischen Aktionen Francos zu finanzieren.
Spanien im 2. Weltkrig neutral, Mallorca Franco freundlich gesinnt - ein interessanter Ort im Mittelmeer für havarierte deutsche Kriegsschiffe und Flugzeuge, für Agenten und Spione. Kriegerische Aktionen gab es auf der Insel aber keine.Die Zeit nach 1945 ist geprägt durch die zentralistische Machtpoltik des Francoregimes. Einserseits die Unterdrückung jeglicher kulturellen Eigenheit der Landesteile Spaniens (Verbot der katalanischen Sprache und damit des Mallorquin, einer mundartlichen Abart des Katalan) und andererseits ein ungeahntner Aufschwung des Tourismus aufgrund der Stablität und Berechenbarkeit der Politik aus Madrid, die die ausländische Investitionsbereitschaft sehr förderte.
Nach dem Tod Francos 1975 hat sich an der auf Expansion bedachten Tourismuspolitik nichts geändert - weder unter den sozialdemokratische geführten Regierungen bis Mai 1996 noch unter den konservativ geleiteten Regierungen bis 2004.
Besuchten 1950 erst 127.000 Touristen die Insel, waren es 1988 schon mehr als 6.000.000 Besucher. Der aufkommende preiswerte Massentourismus lässt Mallorca sehr schnell zur Urlaubsinsel Nr.1 vornehmlich der Deutschen avancieren.Einem ungehemmten Bauboom in den 70, 80 und 90er Jahren mit den bekannten negativen Auswüchsen folgte in den letzten Jahren eine umweltbewusstere Baupolitik. Eine der grössten Herausforderung der jetzigen und künftigen Poitik ist jedoch weiterhin die Bewältigung der Gratwanderung zwischen der Förderung des Tourismusgewerbes bei gleichzeitiger Besinnung auf kulturelle Eigenheiten und umweltbewusste Regionalpoltik Mallorca bekam im Jahre 1983 von Madrid einen Autonomiestatus eingeräumt, den man mit der Eigenständigkeit eines deutschen Bundeslandes durchaus vergleichen kann.
Wie dieser Autonomiegedanke in den Herzen der Mallorquiner verankert ist, zeigt sich auch in der "Wiedergeburt" der eigenen Kultur und Sprache - dem Mallorquin, einer Abart des Katalan.
Ortsschilder sind vielfach "2-sprachig" oder nur in katalanisch ausgefertigt, die Kinder werden in den Schulen auf katalanisch unterrichet und lernen zusätzlich Spanisch, auf den Amtsstuben und im amtlichen Schriftverkehr wird mallorquinisch bevorzugt mit der Folge, daß selbst Festlandspanier bei Behördengängen oft Hilfe benötigen.
###########################################
English:
Mallorca in the 20.Jh already into the 20's and 30's of the 20.Jhs suspends the tourism in - first primarily of the Spanish mainland and of England. Of the 1. World war is hardly concerned this development interrupted by the Spanish civil war and the short time 2 beginning later. World war. Above all the civil war led to substantial destruction and victims on Mallorca. Mallorca was essentially Franco freundlich.Der name of a Mallorqiners emerges in this connection again and again: Juan March. March had already in the 1. World war substantial profits obtains from commercial transactions with all war-prominent states. Thus Juan March could not be taken it also to finance the martial actions Francos. Spain in 2. Weltkrig neutrally, Mallorca Franco friendly gesinnt - an interesting place in the Mediterranean for suffered average German warships and airplanes, for agents and feeler gauges. There were martial actions on the island however none time after 1945 is coined/shaped by the centralistic Machtpoltik of the Francoregimes. Einserseits the suppression of any cultural peculiarity of the regions of Spain (prohibition of the Catalan language and thus the Mallorquin, a mundartlichen modification of the Katalan) and on the other hand a ungeahntner upswing of the tourism due to the Stablitaet and predictability of the policy from Madrid, which promoted the foreign desire to invest much. After death Francos 1975 did not change in the tourism politics considered on expansion anything - neither among social-democratic led governments until May 1996 still among the conservatively led governments until 2004. 1950 if only 127,000 tourists visited the island, there was already 1988 more than 6,000,000 visitors. The arising inexpensive mass tourism leaves very fast to the vacation island Nr.1 primarily the German be promoted-being promoted one unrestrained boom of construction activity to Mallorca in the 70, 80 and 90's with the well-known negative excrescences followed in the last years more environmentally conscious building politics. One the largest challenge of the current and future Poitik is however further the accomplishment of the burr migration between the promotion of the tourism trade with simultaneous meditation on cultural peculiarities and environmentally conscious Regionalpoltik Mallorca got in the year 1983 granted from Madrid an autonomy status, which one can quite compare with the self-sufficiency of a German Land of the Federal Republic. How this autonomy thought is embodied in the hearts of the Mallorquiner, shows up also in the "wiedergeburt" of the own culture and language - the Mallorquin, a modification of the Katalan. Place name signs are executed "2-sprachig" or only in Catalan, the children in the schools on Catalan are often unterrichet and to learn additionally Spanish, on the offices and in the official correspondence mallorquinisch preferentially with the consequence that even mainland Spaniards often need assistance with authority courses. ###########################################Albumtext deutsch-englisch (ABA)

########################

Global Pictures Germany DVD/VCD Fotofilme sind über http://www.picture-film.com erhältlich hier können Sie auch den gesammten Katalog einsehen ein Bestellformular ist auch auf dieser Seite auch von dieser Fotoserie giebt es einen DVD/VCD Foto/Film klickt bitte diese Seite mal an http://www.picture-film.com besten Dank Ihr Bilderbogenrjfiebig Global Pictures Germany DVD/VCD Foto-Filme mit Hintergrund Musik.
----------
english:

Global Pictures Germany DVD/VCD of photo films are over http://www.picture-film.com can you also the catalog see a purchase order form are available here also on this side from this photo series it a DVD/VCD photo/film click please this side times on http://www.picture-film.com to best thanks your Bilderbogenrjfiebig global Pictures Germany DVD/VCD of photo films with background music.

 
©046 Mallorca-Espania of English (2)
Copyright by Roland Jürgen Fiebig Bilderbogenrjfiebig / Global -Pictures Germany by Fotki.com

©046 Mallorca-Espania of English (2)

Image URL for use on other sites:
Link to send via email/instant messenger:
Code for a Fotki Journal:
Uploaded: March 12, 2006
70