Public Home > 007 Diabetiker Info -Kochbüche… > Prothesen Kompendium Prothesen für die u…

Prothesen Kompendium Prothesen für die unteren Extremität 2005

Otto Bock - Bildschirmschoner
C-Leg® - Screensaver
Auf dieser Seite finden Sie unseren
Otto Bock Bildschirmschoner......http://www.ottobock.de/de/
- Ursachen, die eine solche Amputation seitens des Arztes notwendig machen, können Unfälle, Infektionen, Nekrosen oder Krebserkrankungen sein. Amputationen können in besonders dringenden Fällen vom Notarzt noch an der Unfallstelle vorgenommen werden, etwa wenn auf andere Weise ein schwerst eingeklemmter Patient nicht befreit werden kann. Darüber hinaus werden Amputationen in manchen (meist islamisch geprägten) Ländern auch als Strafe für bestimmte Vergehen durchgeführt. Heutzutage sind nur ca. 20 % aller Amputationen auf Unfälle zurückzuführen. Die restlichen 80 % werden durch Krankheiten, wie z.B. der arteriellen Verschlußkrankheit und Diabetes verursacht. Prothesen ist der Fachbegriff für all die Hilfsmittel, die fehlende Gliedmaßen oder Körperbereiche ersetzen.
Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo Körperbereiche nach Amputationen durch z.B. Unfälle (Trauma), Tumore oder der arteriellen Verschlusskrankheit (AVK), oder aber angeborene fehlende oder fehlerhafte Gliedmaßen kosmetisch oder funktionell ausgeglichen werden sollen.

Der Bereich der Prothesenversorgung ist sehr umfangreich, vom Fingerersatz bis zur Oberschenkel- oder Hüftprothese sind viele unterschiedliche Variationen möglich und machbar. Was in früheren Jahrhunderten als einfache Holzstelze zum Einsatz kam, kann heute individuell als High-Tech-Prothese mit Carbonfaserelementen oder mit mikroprozessorgesteuertem Kniegelenk C-Leg gefertigt werden.

Auch in der Armprothetik ist die Entwicklung nicht stehen geblieben: Stahl-Leder-Prothesen, die früher über Gurte und Bandagen oder die Armmuskulatur ihre Funktionen erfüllten, heißen heute myoelektrische Prothesen und sind mit Motoren und kleinen Akkus ausgestattet, um Handbewegungen auszuführen.

Natürlich gibt es auch heute noch Holz- und Lederprothesen, allerdings werden diese immer seltener. Neue Materialien mit geringerem Gewicht und besseren funktionellen Eigenschaften (z.B. Carbonfaser) oder nahezu identischem äußerem Erscheinungsbild (Silikonüberzüge, Silikonprothesen) haben die Versorgungsmöglichkeiten um ein vielfaches erweitert und verbessert. In den letzten Jahren hat sich auf diesem Gebiet viel verändert. Das klassische Holzbein wird heute kaum noch angefertigt. Statt dessen kommen zunehmend Kohlefaser und Titan zum Einsatz.

ie Prothesenfüße sind heute energiespeichernd, die Kniegelenke werden von einer Hydraulik gesteuert, die es ermöglicht, die Prothese den individuellen Ganggewohnheiten anzupassen.

uch die Schaftformen haben sich geändert, Unterschenkelprothesen werden heute in der Regel als Kurzprothesen angefertigt, bei Oberschenkelprothesen hat sich die längsovale Schaftform durchgesetzt.

Hauptziele von Beinprothesen sind die Steh- und Gehfähigkeit des Patienten.

Behandlung:In der ersten Behandlungsphase steht der Krafterhalt in den Armen und im nicht betroffenen Bein sowie eine gezielte Stumpfbehandlung im Vordergrund. Zu letzterer gehört ein intensives Muskeltraining, die Prophylaxe bzw. Behandlung von Kontrakturen und eine gute Stumpfpflege, wozu auch das tägliche Wickeln zum Abschwellen und ggf. Lymphdrainage zählt. Ebenso sollte auf eine optimale Lagerung des Stumpfes in Nullgradstellung der Gelenke geachtet werden, da ansonsten Kontrakturen (Bewegungseinschränkungen) der Gelenke entstehen können.
Nach Versorgung mit einer entsprechenden Prothese sollte diese möglichst konsequent und in immer längeren Zeiträumen getragen werden, um Haut und Gewebe an den Druck zu gewöhnen. Das selbständige An- und Ausziehen der Prothese sollte schon früh geübt werden.
Das Gehtraining beginnt zunächst mit Belastungs- und Schrittübungen im Gehbarren und sollte als Ziel das freie Gehen ohne Unterarmgehstützen haben. Ergänzt wird die Behandlung durch das Gehen auf unebenem Boden, über Hindernisse, Treppensteigen und Üben von Alltagsbewegungen sowie das Aufstehen vom Boden.

Die heutigen Versorgungsmöglichkeiten nach Amputationen der unteren Extremitäten sind äußerst vielfältig. Man unterscheidet grob zwischen Fuß-, Unter- und Oberschenkelprothesen.
Moderne Materialien und Verarbeitungstechniken geben dem Orthopädie-Techniker alle Mittel an die Hand, Paßteile vielfältig, indikationsgerecht zu kombinieren, sie präzise statisch auszurichten und individuell anzupassen. Das Ergebnis sind Prothesen mit hohem Komfort: sicher und zuverlässig.

Wichtig für den Patienten ist in allen drei Bereichen:
Wiederherstellbarkeit des äußeren Erscheinungsbildes
Erhöhung des Tragekomforts
Steigerung der Betriebssicherheit
Verbesserung, vor allem Erweiterung der Funktionen

Ein einfacher Schritt ist in Wirklichkeit ein hochkomplexer Bewegungsablauf. Je nach Amputationshöhe müssen daher vielfältige Funktionen ersetzt werden.

Mit Hilfe des Modular-Systems von Otto Bock, d.h. einem differenziertem Angebot von Kniegelenken, verschiedenen Fußtypen und entsprechenden Adaptern, ist eine hochwertige Beinprothesenversorgung durch den Orthopädie-Techniker möglich.
Die Steuerung der Kniegelenke reicht vom einfachen und bewährtem Bremskniegelenk über pneumatische und hydraulische Steuerungen bis zum computergesteuerten C-Leg-System. Das C-Leg ist das weltweit erste hydraulische Kniegelenksystem, bei dem Standphase und Schwungphase vollständig mikroprozessorgesteuert sind.
-----------------------------
english:Petrols support - Bildschirmschoner C-Leg® - Screensaver on this side find you to our petrols support Bildschirmschoner...... http://www.ottobock.de/de/ causes, which make such Amputation necessary on the part of the physician, can be accidents, infections, necroses or cancer illnesses. Amputationen can be made in particularly urgent cases by the emergency surgeon still at the accident scene, about if in other way gotten jammed patient schwerst not be released cannot. Beyond that Amputationen are accomplished in some (usually Islamic coined/shaped) countries also as punishment for certain offenses. Nowadays only approx. 20 % all Amputationen are to be due to accidents. The remaining 80 % become by diseases, e.g. the arterial catch illness and diabetes causes. Prostheses is the technical term for all the aids, which replace missing member masses or body regions. They are used everywhere, where body regions after Amputationen through e.g. accidents (trauma), Tumore or the arterial catch illness (AVK), or however innate missing or incorrect member masses cosmetic or functionally balanced to become to be supposed. The range of the prosthesis supply is very extensive, from the finger replacement to the thigh or Hueftprothese is possible and feasible many different variations. Which was used in earlier centuries than simple Holzstelze, today individually C-putting can be manufactured as High Tech prosthesis with carbon fiber elements or with microprocessor-controlled knee joint. Also in the Armprothetik is the development do not stand remained: Steel leather prostheses, which would fulfill their functions in former times over belts and bandages or the arm musculature, are called today myoelektrische prostheses and are equipped with engines and small Akkus, in order to implement hand movements. Naturally there are also today still to wood and leather prostheses, however become this ever more rarely. New materials with smaller weight and better functional characteristics (e.g. carbon fiber) or almost identical outside appearance (silicone coats, silicone prostheses) extended and improved the supplying possibilities by a multiple. In the last years in this area much changed. The classical wood leg is today hardly still made. Instead increasingly carbon fiber and titanium are used. prosthesis feet are today energy-storing IE, the knee joints by hydraulics are steered, which makes it possible to adapt the prosthesis to the individual course habits. uch the shank forms changed, Unterschenkelprothesen today usually as short prostheses were made, with thigh prostheses the lengthwise oval shank form become generally accepted. Principal purposes of leg prostheses are the going ability and standing of the patient. Behandlung:In of the first treatment phase is located the force receipt in the arms and in the leg not concerned as well as a purposeful stump treatment in the foreground. The too latter belongs an intensive muscle training, the prophylaxis and/or treatment of Kontrakturen and a good stump care, to which also the daily winding ranks among the Abschwellen and if necessary Lymphdrainage. Likewise there otherwise Kontrakturen (movement restrictions) of the joints should to be paid attention be able to develop to an optimal storage of the stump in zero-degree position of the joints. After supply of an appropriate prosthesis this should be carried as consistently as possible and in ever longer periods, in order to accustom skin and fabric to the pressure. The independent on and taking of the prosthesis off should be practiced already early. Going training begins first with load and step exercises in the going ingot and should have free going without lower arm going supports as a goal. The treatment is supplemented by going on uneven soil, over obstacles, stair rises and practicing everyday life movements as well as rising of the soil. The today's supplying possibilities after Amputationen of the lower extremities are extremely various. One differentiates roughly between foot -, under and thigh prostheses. Modern materials and processing techniques give all means to the Orthopaedie technician to the hand to align and individually adapt mating parts precisely statically variously, to combine indication-fairly it. The result are prostheses with high comfort: surely and reliably. For the patient is important in all three ranges: Restorability of the outside appearance increase of the stretcher comfort increase of the working reliability improvement, above all extension of the functions a simple step is in reality a high-complex course of motion. Depending upon Amputationshoehe therefore various functions must be replaced. With the help of the modular system an offer of knee joints, different foot types and appropriate adapters, differentiated from petrols support, i.e., a high-quality leg prosthesis supply is possible by the Orthopaedie technician. The controlling of the knee joints reaches from the simple and proven brake knee joint over pneumatic and hydraulic controls up to the computer-controlled C-put-system. C-putting is that world-wide first hydraulic knee joint system, with condition phase and momentum phase is completely microprocessor-controlled.
.......... Albumtext: deutsch-englisch (ABA)......


Print all 500 photos for $75.00 | Slideshow | Invite
1
©001 Logo Global Pictures RoFi (2)
Order print
69 views
 
2
002 Global-Pictures 002
Order print
53 views
 
3
©003 SEE-YOU -FÜR Fotki (2)
Order print
78 views
 
4
©004 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
80 views
 
5
©005 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
95 views
 
6
©006 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
62 views
 
7
©007 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
74 views
 
8
©008 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
73 views
 
9
©009 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
78 views
 
10
©010 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
54 views
 
11
©011 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
96 views
 
12
©012 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
84 views
 
13
©013 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
83 views
 
14
©014 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
88 views
 
15
©015 (2 Prothesen für die unteren E…
Order print
103 views
 
16
©016 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
82 views
 
17
©017 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
54 views
 
18
©018 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
65 views
 
19
©019 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
71 views
 
20
©020 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
84 views
 
21
©021 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
85 views
 
22
©022 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
68 views
 
23
©023 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
90 views
 
24
©024 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
60 views
 
25
©025 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
56 views
 
26
©026 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
145 views
 
27
©028 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
88 views
 
28
©029 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
55 views
 
29
©030 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
63 views
 
30
©031 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
75 views
 
31
©032 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
88 views
 
32
©033 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
64 views
 
33
©034 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
78 views
 
34
©035 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
86 views
 
35
©036 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
89 views
 
36
©037 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
85 views
 
37
©038 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
80 views
 
38
©039 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
373 views
 
39
©040 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
97 views
 
40
©041 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
85 views
 
41
©042 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
60 views
 
42
©043 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
63 views
 
43
©044 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
87 views
 
44
©045 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
65 views
 
45
©047 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
126 views
 
46
©048 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
81 views
 
47
©049 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
114 views
 
48
©050 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
61 views
 
49
©051 Prothesen für die unteren Extr…
Order print
108 views
 
50
©053 Prothesen für die unteren Extre…
Order print
66 views
 
51
©054 Prothesen für die unteren Extr…
Order print
86 views
 
52
©055 (2) Prothesen für die unteren …
Order print
61 views
 
53
©056 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
45 views
 
54
©057 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
47 views
 
55
©058 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
43 views
 
56
©059 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
60 views
 
57
©060 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
79 views
 
58
©061 (2)Prothesen für die unteren E…
Order print
59 views
 
Advertise on Fotki
Advertise on Fotki